(current)

DAS JOURNALING – SCHWERPUNKT EMOTIONEN

Journaling ist eines der zugänglichsten und wirksamsten Tools zur Selbstreflexion und zum Ausdruck von Gedanken und Gefühlen

Irgendwann, schätzungsweise in 2012, habe ich aufgrund physischer Leiden einfach damit angefangen, meine innersten Gedanken und Gefühle offen und ehrlich aufzuschreiben. Ohne Filter. Es fühlte sich befreiend an, und so kam es, dass ich nie wieder damit aufhörte. Im Journaling habe ein Tool gefunden, wo ich ganz ich selbst sein kann, mein wahres Selbst, und wo ich dieses authentisch zum Ausdruck bringen kann. Im Prozess wurde mir immer bewusster, dass ich im wahren Leben oft mit Filter lebte – sei es um Harmonie und Frieden aufrecht zu erhalten, um Konflikte zu vermeiden oder aus Angst vor Kritik, Zurückweisung, Verlust, Versagen…
In meinem Journal kann ich meine dunkelsten Gedanken und festsitzende Emotionen aber auch meine wildesten Träume offen aussprechen, ohne beurteilt zu werden. Ich habe ein Ventil gefunden, um meine Gedanken und Gefühle zu kommunizieren, sie zu identifizieren – und herauszufinden, welche davon wirklich mir gehören, welche förderlich sind und welche mich limitieren.

In meiner Familie war emotionaler Ausdruck unerwünscht. “Sei nicht so sensibel, Lisa.” “Zeig dich nach außen hin niemals verletzlich, Lisa.” Gefühlskälte, Strenge und Härte hingegen waren erwünscht.

Es war nie sicher für mich, meine Gefühle auszudrücken. Es gab keinen geeigneten Raum. Mein Leben lang unterdrückte ich meine Emotionen. Am Ende fühlte ich gar nichts mehr – und war komplett abgeschnitten von meinen eigenen Emotionen. Wie fühlst es sich an zu fühlen? Mir wohnt eine emotionale Hypersensibilität inne. Ich fühle, was mein Gegenüber fühlt. Und fühle es oft um einiges verstärkt. Emotionen anderer sauge ich auf wie ein Schwamm. Über mein Leben hinweg habe ich so viele Emotionen absorbiert. Und so kam es, dass ich am Ende so viele Emotionen in mir trug, die nicht meine waren – und ich fühlte mich wie eine Deponie an negativen Emotionen. Die emotionale Last war so schwer, der Rucksack voll bis zum Anschlag. Wow. Dank dem Journaling habe ich wieder Zugang zu meinen Emotionen gefunden, ein Tool gefunden, das mich von den negativen Emotionen befreiet, mir hilft Gedanken und Gefühle wieder fliessen zu lassen. Meine Emotionen sind wieder im Fluss.

Mir ist bewusst geworden, wie sehr mentales und physisches Wohlbefinden mit emotionaler Balance zusammenhängen – und wie wichtig es ist, seine Emotionen eben nicht zu unterdrücken, sondern sie zu fühlen, sie auszudrücken, ihnen Raum zu geben.

Durch das Journaling bin ich mir selbst nochmal viel näher gekommen. Ich habe in den letzten neun Jahren so viel wertvolles Bewusstsein erlangt. Wann immer ich das Gefühl habe, da steckt eine Emotion in mir fest, die verarbeitet werden möchte, schreibe ich über genau dieses Gefühl. Woher rührt diese Emotion, wo steckt die Wurzel? Ist es überhaupt meine – oder habe ich sie absorbiert? Einfach schreiben, was man gerade fühlt. Die innere Unruhe, die da leise (oder ziemlich laut) in einem brodelt, herauslassen.

Du brauchst keine Autorin sein, um emotionale Befreiung im Journaling zu finden. Indem du Worte fließend zu Papier bringst, erleichterst auch du dich ganz natürlich von dunklen, bedrückenden und negativen Gedanken, die da in deinem Kopf kreisen und kreisen und kreisen.

Wut kann dir verraten in welchen Bereichen in deinem Leben du dich ohnmächtig fühlst. Ängstlichkeit kann dir zeigen, in welchem Bereich du aus dem Gleichgewicht gekommen bist. Angst kann dir aufzeigen, was dir im Leben am wichtigsten ist. Deine Gefühle sind nicht zufällig, sie sind wertvolle Boten. Lass sie zu dir sprechen, damit sie dir verraten können, was es ist, das du wirklich brauchst. Deinen emotionalen Schmerz offen auszudrücken, schafft neuen Raum für tiefe Dankbarkeit.

Mir liegt emotionaler Ausdruck sehr am Herzen, da ich selbst erfahren habe, wie befreiend es ist, nicht mehr zu schweigen und Emotionen in mich hineinzufressen, sondern offen und ehrlich über diese zu sprechen. Drum will ich ich hier mit dir teilen wie du mithilfe deinem Journal sensible Gefühle sicher zum Ausdruck bringen kannst, dich von negativen Emotionen lösen kannst. Und wenn du Support auf deiner emotionalen Reise brauchst, unterstütze ich dich gern in deinem Prozess.

Unter folgenden Link habe ich dir ein PDF zum Download mit meinen persönlichen Tipps und zwei Journalingimpulsen zusammengestellt – und hoffe, du kannst die ein oder andere Inspiration für dich mitnehmen.


JOURNAL ENTRIES
Uncategorized . CREATIVITY . JOURNALING . SELF-EXPRESSION .
DAS JOURNALING – SCHWERPUNKT EMOTIONEN

Journaling ist eines der zugänglichsten und wirksamsten Tools zur Selbstreflexion und zum Ausdruck von Gedanken und Gefühlen

LEBEN .
DAS HIER IST MEINE GESCHICHTE

Ich zeige mich von meiner verletzlichsten Seite und teile offen und ehrlich meine Wahrheit mit dir.

LEBEN .
WERTE UND WERTSCHÄTZUNG

Ein paar Gedanken zu den Themen Selbstwert und Wertschätzung


COMMENTS

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *